Projekte

Wir sind das Antifaschistische Aktionsbündnis gegen Verschwörungsmythen. Wir haben uns als Reaktion auf die omnipräsenten Verschwörungsmythen und Wissenschaftsfeindlichkeit in den Reihen des Querdenken-Milieus gegründet.

Was ist Balthasar?

Das ist nicht so leicht zu sagen. Denn zunächst ist Balthasar nur ein Raum im Balthasargäßchen 1 an der Schranne.

Inzwischen verleihen wir vier Lastenräder gegen Spende.

Die Distanz will sich dem Dialog verweigern und sich der allzudeutschen Sehnsucht nach Versöhnung entziehen. Stattdessen wird die Anspannung gesucht, die eine kritische Bezugnahme auf deutsche Zustände und die Hoffnung auf Erkenntnis in der Distanzierung unweigerlich mit sich bringt.

Ende 2017 hat sich in Bamberg eine Initiative aus verschiedenen hochschulpolitischen Gruppen zusammengeschlossen, um gemeinsam Aktionen für den feministischen Kampftag zu planen.

Veranstaltet wird das festival contre le racisme vom Antirassismus-/Antifaschismus-Referat der Studierendenvertretung der Uni mit diversen Kooperationspartner:innen.

Die freie uni bamberg ist eine Vortragsreihe, die politische und kulturelle Bildung für alle ermöglichen möchte.

Sie ist im Rahmen der Studierendenproteste 2006 als Alternative zum offiziellen Vorlesungsverzeichnis der Universität entstanden.

kontakt – Das Kulturfestival und sämtliche Veranstaltungen von kontakt - das Kulturprojekt werden ehrenamtlich geplant, organisiert und durchgeführt. Neben dem Festival und den kleineren Veranstaltungen bringen wir uns kulturpolitisch in der Stadtentwicklung Bambergs ein.

Leerstand nutzen – öffentlichen Raum bespielen – Kultur braucht Raum!

Die Nightline ist ein Zuhörtelefon von Studierenden für Studierende. Wir haben ein offenes Ohr in der Nacht für allerlei Sorgen und Probleme, vertraulich und anonym.

Die Queer Community der Uni Bamberg bietet Vernetzung, gegenseitiges Kennenlernen und gemeinsame Veranstaltungen von und für LGBTQ+ Personen und deren Unterstützer*innen.